S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

Besteuerungszeitpunkt

Unter dem Wort Besteuerungszeitpunkt, versteht man den Zeitpunkt, an dem die Steuer rechtlich entsteht. Die EU-Länder haben sich hierzu geeinigt, dass bei der Sollversteuerung, d.h. Bei der Versteuerung nach vereinbarten Entgelten, die Steuer mit Ablauf des Voranmeldezeitraumes entsteht, in dem die Leistung oder die Lieferung ausgeführt wurde. In Deutschland ist dies im Umsatzsteuergesetz unter §13 geregelt.

Wird die Leistung zum Beispiel im Januar erbracht, und meldet der Unternehmer seine Umsatzsteuer monatlich an, entsteht die Steuer mit Ablauf des Januar. Meldet der Unternehmer hingegen die Steuer vierteljährlich an, entsteht diese erst mit Ablauf des Monat März.

Der Besteuerungszeitpunkt ist also unabhängig davon, wann die Rechnung gestellt wurde.
Bei der Ist-Versteuerung, tritt an die Stelle der Leistung, der Zeitpunkt der Zahlung.

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/glossar-lexikon/besteuerungszeitpunkt.html
Gedruckt am Dienstag, den 17.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: