S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

Steuerrückzahlung

In der Regel ist es meist so, dass man mit einer Steuerrückzahlung bei der Gründung eines Unternehmens rechnen kann, da man sein Lager füllen muss, bzw. zu Beginn Kosten für beispielsweise Werbung anfallen. Inserate oder Plakate aber auch Beauftragung einer Fremdfirma durch Flyerherstellung hat eine Vorsteuer von 19 Prozent. Auch der Einkauf, zur Eröffnung eines Restaurants oder Kiosk, für Nahrungsmittel oder Zeitschriften sind in der Vorsteuer anzugeben.
Eine Rückzahlung findet dann statt, wenn der Einkauf (welcher über die Vorsteuer abgegolten ist) mehr beträgt als der tatsächliche Gewinn (Umsatzsteuer) eines Geschäftsjahres.

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/glossar-lexikon/steuerrueckzahlung.html
Gedruckt am Sonntag, den 28.05.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: