S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

19.01.2011 - 14:50
Aus aktuellem Anlass – Die Mehrwertsteuer in der Versicherung

Die aktuelle Hochwasserlage in Deutschland lässt viele Schäden vermuten. Da fragt sich so mancher Mensch, wie eigentlich die Mehrwertsteuer von den Versicherungen bei der Regulierung der Schadensfälle gehandhabt wird. Hier gibt es zwei unterschiedliche Vorgehensweisen, die sich jeweils daraus ableiten, ob es sich bei dem Versicherten um einen umsatzsteuerpflichtigen Gewerbebetrieb oder eine Privatperson bzw. einen Gewerbetreibenden mit Kleinunternehmerregelung handelt. Wer zum Abzug der Vorsteuer berechtigt ist und bei seiner Versicherung Schäden geltend macht, der bekommt von seiner Versicherung immer nur den Nettobetrag erstattet, da er den Anteil der Mehrwertsteuer im Rahmen seiner Umsatzsteuererklärung vom Fiskus erstattet bekommt. Bei einer Privatperson oder einem Kleinunternehmer wird bei der Schadensregulierung immer der Bruttobetrag erstattet, der für die Beseitigung der Schäden aufgewendet und von der Versicherung anerkannt wird.

< Mehrwertsteuer in Japan auf Erhöhungskurs  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Urteil gegen Österreichische Normverbrauchsabgabe >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/aus-aktuellem-anlass-die-mehrwertsteuer-in-der-versicherung.html
Gedruckt am Sonntag, den 28.05.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: