S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

15.12.2010 - 14:34
Ausblick auf die 2011er Steuerpolitik

Geht es nach Sebastian Lindner, seines Zeichens Generalsekretär der FDP, dann dürften die Deutschen im Jahr 2011 mit einigen Änderungen bei der Steuer rechnen. Derzeit hat die regierende Koalition eine Arbeitsgruppe am Start, die sich vor allem mit der Vereinfachung der Mehrwertsteuer beschäftigen soll. Lindner äußerte gegenüber der Presse, dass er im Endergebnis von einer Erhöhung der Mehrwertsteuer ausgeht. Mit den dadurch erzielten Einnahmen könnte die Regierung im Gegenzug bei der Einkommenssteuer für eine Entlastung der Geringverdiener sorgen. Dass den Betroffenen durchs Hintertürchen bei der Mehrwertsteuer auch wieder in die Taschen gegriffen würde, das erwähnt der FDP-Politiker erst gar nicht. Doch eine gute Nachricht hatte er für die Steuerzahler schon. Er ließ durchblicken, dass die Arbeitsgruppe der Meinung ist, dass es bei einer Zweiteilung bei den Sätzen der Mehrwertsteuer bleiben wird. Allerdings möchte man den zahlreichen Ausnahmen wie beispielsweise des reduzierten Mehrwertsteuersatzes für die Hotellerie zu Leibe rücken.

< Diskussionen um Steuer in Deutschland halten weiter an  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Gasverbraucher in Italien können Steuern sparen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/ausblick-auf-die-2011er-steuerpolitik.html
Gedruckt am Sonntag, den 22.10.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: