S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

02.09.2013 - 14:12
Bankenrettung kostet Steuerzahler Milliarden

Die Bankenrettung bedeutet für den Steuerzahler eine Belastung in Milliardenhöhe und zwar dürfte diese bei 34 bis 52 Milliarden Euro liegen, wie die Onlineausgabe des “Tagesspiegel” am 27.August 2013 berichtete. Die Zahlen wurden vom Münchener Finanzprofessor Christoph Kaeser ausgerechnet. Der Bankenrettungsfonds Soffin muss derzeit noch fünf Banken finanziell stützen und erhielt 13,1 Milliarden Euro Rückzahlung von Kapitalhilfen, welche die Commerzbank erhalten hatte.

Der Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate erhält 9,8 Milliarden Euro staatliche Unterstützung durch die Soffin und zwei Milliarden Euro bekommt die WestLB-Nachfolgegesellschaft Portigon. Die Areal Bank muss nur mit 300 Millionen Euro gestützt werden und ist kleinste Posten bei der Soffin. Die Gesamtkosten der Soffin bestehend aus Kapitalhilfen und Garantien belaufen sich auf 18,3 Milliarden Euro. Eine Gefahr für den Steuerzahler steht bereits in der Bilanz und zwar geschätzte 100 Milliarden Euro, die sich auf kritische bzw. marode Kredite für Schiffsfinanzierungen beziehen.

Im Jahr 2012 konnte die Soffin zwar 580 Millionen Euro Gewinn erwirtschaften aber dieser fällt im Vergleich zu den gewährten Finanzmitteln an die Banken eher klein aus. Der Steuerzahler muss sich auf Milliardenbelastungen einstellen, falls die Banken die gewährten Kapitelhilfen nicht zurückzahlen können.

< Staat erzielt 8,5 Milliarden Euro Überschuss  |  « Zurück zur Übersicht »  |  DIW - Familiensplitting der Union kostet Milliarden >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/bankenrettung-kostet-steuerzahler-milliarden.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: