S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

24.11.2014 - 10:02
Betriebsfesten und Weihnachtsfeiern droht Besteuerung

Zur Zeit sind Betriebsfeste steuerfrei aber nach den Plänen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sollen Firmenfeiern künftig besteuert werden. Der steuerliche Freibetrag pro Mitarbeiter soll zwar von 110 auf 150 Euro angehoben werden, doch auf der anderen Seite sollen neue Regelungen gelten. Der Freibetrag gilt für Ausgaben von betrieblichen Festen wie zum Beispiel Weihnachtsfeiern.

Nach den neuen Vorgaben gilt die Steuerbefreiung dieser geltwerten Vorteile ausschließlich nur dann, wenn jeder Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier kommen darf und diese nicht nur für eine bestimmte Abteilung ausgerichtet wurde. Die Gesamtkosten der Feier inklusive Anreisekosten und Geschenke für die Mitarbeiter müssen bei der Berechnung der geplanten Neuregelung zufolge berücksichtigt werden. Die Unternehmen erwartet künftig ein höherer Verwaltungsaufwand und es sei nicht eindeutig definiert für was genau der Freibetrag gilt.

Die Wirtschaft fordert eine Vereinfachung der Regeln und eine Verzweifachung des Freibetrags. Als nicht nachvollziehbar sei die freiheitliche Einschränkung von Festen einzelner Abteilungen. Im schlimmsten Fall droht teilnehmenden Mitarbeitern eine Steuernachzahlung, weil sie an etwa an der Weihnachtsfeier zugegen waren. Rund drei Millionen Unternehmen dürften von der unfairen Neuregelung betroffen sein und werden in Zukunft wohl keine Weihnachtsfeier oder Betriebsfest für ihre Angestellten veranstalten.

< Steuereinnahmen im Oktober gestiegen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  EU-Kommission kritisiert hohe Steuerlast in Deutschland >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/betriebsfesten-und-weihnachtsfeiern-droht-besteuerung.html
Gedruckt am Mittwoch, den 29.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: