S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

09.08.2012 - 20:50
Betrug bei der Mehrwertsteuer stoppen

Griechenland ist das EU-Mitglied, das dem gesamten Verbund im Moment am meisten Sorgen macht. Die Staatskasse scheint ein Loch ohne Boden zu sein, denn auch die Zuwendungen aus dem EU-Rettungsfonds haben noch keine dauerhafte Stabilisierung der finanziellen Situation des Landes bewirken können.

Die Sparmaßnahmen der Regierung sind und müssen dramatisch sein. Aber leider treffen sie vor allem den kleinen Mann. Dabei gäbe es an einigen Stellen Möglichkeiten, sich neue Einnahmen zum Stopfen einiger finanzieller Löcher verschaffen zu können. Ein Beispiel ist die Mehrwertsteuer. Nein, keine weitere Erhöhung, sondern verstärkte Kontrollen, dass sie auch rechtskonform erhoben und abgeführt wird. Und genau da klaffen erhebliche Lücken, wie eben erst bekannt geworden ist.

Die griechischen Steuerfahnder nahmen Anfang August 2012 rund 600 Unternehmen aus der Tourismusbranche unter die Lupe. Rein statistisch gesehen, wurden pro Betrieb mehr als drei Verstöße gegen die Regelungen zur Mehrwertsteuer festgestellt. Tatsächlich konzentrieren sich die Steuerhinterziehungen aber auf zwei Drittel der kontrollierten Unternehmen. Einige Betreiber von Gastronomiebetrieben sind besonders dreist. Die Fahnder konnten allein in zwei Unternehmen 463 Verstöße gegen die Bestimmungen zur Mehrwertsteuer nachweisen. Und es ist ganz stark anzunehmen, dass die Fahnder nur „auf die Spitze des Eisbergs“ gestoßen sind. Bei der Mehrwertsteuer gibt es also in Griechenland ein erhebliches Potential für Mehreinnahmen des Staates, wenn eine engmaschigere Kontrolle stattfinden würde.

< Vorsicht bei dem Angebot einer innergemeinschaftlichen Registrierung  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Die Mehrwertsteuer und der marktwirtschaftliche Wettbewerb >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/betrug-bei-der-mehrwertsteuer-stoppen.html
Gedruckt am Dienstag, den 28.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: