S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

21.02.2017 - 15:15
Bill Gates fordert Roboter-Steuer

Der Microsoft-Gründer Bill Gates gab ein Interview mit dem Online-Magazin” Quartz”:https://qz.com/911968/bill-gates-the-robot-that-takes-your-job-should-pay-taxes/ und forderte die Einführung einer Roboter-Steuer. Er fürchtet wegen der zunehmenden Automatisierung einen massiven Jobverlust und verweist darauf, dass die Menschen keine Zeit für eine berufliche Neuausrichtung hätten. Seiner Vorstellung soll die Roboter-Steuer die erwartete Entwicklung zu verlangsamen. Das Parlament der Europäischen Union (EU) beschäftigte ebenfalls mit dem Thema.

Wie Gates erläuterte sollten die Einnahmen der Roboter-Steuer für die Schaffung neuer Arbeitsplätze eingesetzt werden. Er nannte dabei besonders Schulen, soziale Einrichtungen und andere Bereiche, die keine Maschine abdecken kann. Die Arbeitswelt wird sich in Zukunft verändern und Roboter wie Maschinen verstärkt Arbeiten übernehmen, die heute noch von Menschen ausgeführt werden.

Die Menschen müssen sich auf neue Formen der Arbeit einstellen, weil das aktuelle Arbeitsmodell „Zeit gegen Geld“ nicht mehr lange existieren wird und ein Großteil der Berufsfelder, vor allem in der Produktion von Maschinen oder Robotern übernommen werden. Eine Roboter-Steuer kann ein Weg sein, die Entwicklung in ein faires Tempo für die menschliche Arbeitswelt zu lenken.

Die Länder der Erde müssen sich wie die Menschen auf die Veränderungen einstellen und ihre Einnahmen entsprechend anpassen. Die Einnahmen aus der Maschinensteuer könnten sogar höher ausfallen als bei der Lohnsteuer und Mehrwertsteuer heute der der Fall ist.

< Bundesfinanzhof hebt Steuerprivileg von Fastnachtvereinen auf  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Staat erwirtschaftet Rekordüberschuss >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/bill-gates-fordert-roboter-steuer.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: