S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

23.10.2013 - 13:44
Bordelle müssen vollen Mehrwertsteuersatz zahlen

Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs müssen Bordelle den vollen Mehrwertsteuersatz für die Vermietung von Erotikzimmern an Protistuierten zahlen. Im aktuellen Fall vermietete ein Bordellbesitzer zum Tagespreis von 170 Euro ein Erotikzimmer inklusive Verpflegung an Protistuierte. Es handelte sich dem Betreiber zufolge um Standards wie in einem Hotel und erhob nur 7 Prozent Mehrwertsteuer auf den Mietpreis.

Seit dem Jahr 2010 gilt der ermäßigte Umsatzsteuersatz für Hotels, der von der schwarz-gelben Bundesregierung damals beschlossen wurde und noch immer als umstritten gilt. Das zuständige Finanzamt erkannte dies gegenüber dem Bordellbetreiber jedoch nicht an und verlangte den vollen Mehrwertsteuersatz. Laut den Richtern bieten Bordelle keine Zimmer zur Vermietung an sondern es seien Räume wo Protistuierte ihr Gewerbe ausüben.

Die Entscheidung dürfte nun gravierende Auswirkungen auf die Bordellbetreiber haben, weil sie nun den vollen Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent erheben müssen und dadurch die Zimmerpreise steigen könnten. Das Urteil des Bundesfinanzhofs kann unter dem Aktenzeichen V R 18/129 nachgelesen werden.

Das deutsche Umsatzsteuermodell gilt als sehr komplex, weil je nach Art der wirtschaftlichen Tätigkeit der ermäßigte oder volle Mehrwertsteuersatz gilt. In der Gastronomie sind die Unterschiede noch gravierender, da werden entweder 7 oder 19 Prozent Mehrwertsteuer erhoben je nachdem ob der Gast das bestellte Essen dort isst oder es unterwegs genießen möchte. An einer umfassenden Reform der Umsatzsteuer scheiterte die Politik bisher.

< Paris hebt die Mehrwertsteuer an  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Kommunen fordern höheren Umsatzsteuer-Anteil >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/bordelle-muessen-vollen-mehrwertsteuersatz-zahlen.html
Gedruckt am Mittwoch, den 18.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: