S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

12.12.2017 - 17:31
Bundesrechnungshof rügt schwache Steuerüberprüfung

Der Bundesrechnungshof kritisiert die schwache Steuerüberprüfung der Finanzämter in Bezug auf den Umsatzsteuerbetrug und fordert schon jahrelang Verbesserungen. Wie die Behörde in ihrem Bericht „Bemerkungen 2017“ schreibt, würden die Finanzämter nicht regelmäßig prüfen, ob Verstöße gegen umsatzsteuerliche Pflichten vorliegen. Das kritische Fazit betrifft Geschäfte in Deutschland und den europäischen Handel.

Die Unternehmen müssen auf ihre Einkäufe eine Umsatzsteuer entrichten, jedoch verursacht die Hinterziehung der Mehrwertsteuer nach Berechnungen der EU-Kommission in Deutschland pro Jahr einen Schaden von rund 22 Milliarden Euro, was sind zehn Prozent fälligen Gesamtsumme sind.

In Deutschland drohen Bußgelder, wenn Unternehmen keine oder zu geringe Umsatzsteuer zahlen, keine Rechnungen schreiben oder der Aufbewahrungsfrist keine Beachtung schenken. Die Bußgeldvorschriften würden kaum beachtet, weshalb der Bundesrechnungshof eine zeitnahe Umsetzung von den Finanzämtern fordert. Bei den Umsatzsteuerzahlungen für Leistungen aus dem EU-Ausland stellte der Rechnungshof keine vollständige Sicherstellung fest.

Die Umsatzsteuer-Einnahmen beliefen sich im Oktober 2017 auf 18,48 Milliarden Euro und jährlich auf über 200 Milliarden Euro.—

< NRW Sozialticket bleibt vorerst bestehen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Zahl steuerpflichtiger Rentner steigt 2018 an >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/bundesrechnungshof-ruegt-schwache-steuerueberpruefung.html
Gedruckt am Freitag, den 20.04.2018 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: