S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

17.12.2013 - 13:41
Bundesregierung verbucht geringere Schulden

Nach Informationen des Nachrichtenmagazins “Spiegel” muss die Bundesregierung für 2013 weniger Schulden aufnehmen als geplant. Der Bundestag hatte 25,1 Milliarden Euro bewilligt und davon muss die Regierung bislang nur 24 Milliarden Euro abrufen. Die Steuereinnahmen würden besser als die Erwartungen verlaufen und sei den vorliegenden Daten zufolge der Hauptgrund für den geringeren Umfang bei der Aufnahme neuer Schulden.

Im November seien die Einnahmen aus Steuern rund 200 Millionen Euro höher als erwartet ausgefallen. Nach den aktuellen Planungen soll die Neuverschuldung im Jahr 2014 bei nur einem einstelligen Milliardenbetrag liegen und ein Jahr später sind keine neuen Kredite geplant. Die schwarz-rote Bundesregierung steht seit letzter Woche fest und nach ihren Plänen sollen die Steuern erhöht werden. Die finanziellen Mehrbelastungen alleine für Familien sollen sich auf 2200 Euro jährlich belaufen.

Eine Entlastung bei den Steuern und Sozialabgaben ist nach dem derzeitigen Stand nur in einem geringen Umfang geplant. Die kalte Progression, wo bei Lohn- und Gehaltserhöhungen die Steuerbelastung spürbar steigt soll ebenfalls nur minimal abgemildert werden. Die jährlichen Steuereinnahmen sollen nach Einschätzung von Experten in den nächsten Jahren weiterhin stark steigen und der Bundeshaushalt ab dem Jahr 2017 bereits Überschüsse in Milliardenhöhe erwirtschaften.

< Länder wollen höheren Umsatzsteueranteil  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Deutschlands Schulden sinken >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/bundesregierung-verbucht-geringere-schulden.html
Gedruckt am Dienstag, den 19.09.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: