S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

29.10.2014 - 10:57
Bundeswehr muss Umsatzsteuer für Satellitensystem zahlen

ach einem Bericht des Bundesverteidigungsministeriums muss die Bundeswehr für ihr neues Satellitensystem mit dem schönen Namen »Sarah« nun doch 19 Prozent Umsatzsteuer zahlen. Der Preis für die drei Aufklärungs-Satelliten belief sich bislang auf rund 816 Millionen Euro und verteuert sich durch die Umsatzsteuer um 155 Millionen Euro auf 971 Millionen Euro. Bisher wurde damit gerechnet keine oder nur eine verminderte Umsatzsteuer für das System zahlen zu müssen, weil die Satelliten zum Teil im Ausland produziert und durch ein US-Unternehmen in eine geostationäre Umlaufbahn geschossen werden.

Das Ziel des Satellitensystems »Sarah« ist die Verbesserung der Aufklärungsfähigkeit der Bundeswehr und des Bundesnachrichtendienstes (BND). Die zusätzlichen Mehrkosten müssen indirekt die Steuerzahler bezahlen, weil sie mit ihren Steuern den Verteidigungshaushalt finanzieren. Neben »Sarah« wird auch der Schützenpanzer Puma teurer und zwar sollen die Gesamtkosten auf rund 3,7 Milliarden Euro steigen. Es wurden 350 Puma bestellt und sollen den Schützenpanzer Marder ersetzen. In den letzten Jahren sah sich die Bundeswehr mit Kostenexplosionen konfrontiert und kämpft nun mit maroder Ausrüstung.

< Steuereinnahmen im September stark gestiegen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuerschätzer rechnen mit sinkenden Steuereinnahmen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/bundeswehr-muss-umsatzsteuer-fuer-satellitensystem-zahlen.html
Gedruckt am Freitag, den 20.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: