S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

11.03.2014 - 13:43
CO²-arme Produkte erhalten eine ermäßigte Mehrwertsteuer

Einige europäische Politiker fordern einen Aufschwung in der Industrie. Drei feste Ziele sind bereits aufgestellt. Unter anderem soll die CO²-Emmission reduziert werden, der Anteil sämtlicher erneuerbarer Energien steigen und gleichzeitig auch die Energieeffizienz. Es ist jedoch ein weiteres Ziel vorgesehen, nämlich die Industriequote zu steigern. Im europäischen Umfeld muss daher die Industrie unterstützt werden, die Angebote müssen freundlicher gestaltet werden, damit mehr Herstellung sich ansiedelt.

Es ist von der Kommission ein Vergleich gestartet worden. Demnach zahlt die EU beispielsweise drei Mal mehr für Strom als in den USA. Auch beim Gas liegt der Wert vier Mal über dem, wie in den USA. Große Industrien und Firmen investieren daher lieber in den USA, als in europäischen Gebieten. Dort wird die Industrie durch die geringeren Preise und niedrigen Mehrwertsteuersätze angezogen. Europa muss daher definitiv nachziehen und das mit einem großen Ziel. Eine lebenswerte Umwelt ist gerade für die Kinder eine nachhaltige Hinterlassenschaft. Wer jedoch keinen Job hat, kann auch nicht das notwendige Geld verdienen, und wenn die Industrien in den eigenen Ländern nicht existieren können, wandern sie ab.

Für die Erreichung der EU-Klimaziele und für eine bessere Umwelt sowie für eine industriefreundlichere Gegend ist der Vorschlag gekommen, dass für Produkte, die einen sehr geringen CO²-Ausstoß verursachen die Mehrwertsteuer halbiert wird. Das würde die Industrie ankurbeln und auch für sichere Arbeitsplätze sorgen. Selbst der Endverbraucher hätte etwas von der Halbierung. Die Überlegung zur thermischen Sanierung wäre damit wieder lohnenswert. Kunden würden sich eher für ein Produkt aus dem eigenen Land entscheiden.

< Mehrwertsteuer für Bitcoin wird abgeschafft  |  « Zurück zur Übersicht »  |  ADAC droht hohe Steuernachzahlung >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/co-arme-produkte-erhalten-eine-ermaessigte-mehrwertsteuer.html
Gedruckt am Mittwoch, den 26.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: