S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

24.09.2009 - 20:25
Das Steuersystem von Neuseeland

Neuseeland besitzt ein ähnliches Steuersystem, wie man es von Deutschland her kennt. Die Abgaben werden dual als Mehrwertsteuer und Einkommenssteuer erhoben. Der Satz für die Mehrwertsteuer beträgt 12,5 Prozent und wird einheitlich auf den Verkauf von allen Waren und Dienstleistungen erhoben. Einen ermäßigten Satz bei der Mehrwertsteuer gibt es in Neuseeland nicht. Kapitalgewinne werden in die Mehrwertsteuer nicht einbezogen, es sei denn sie werden aus Grundstücksverkäufen erzielt. Dort gibt es aber die Einschränkung, dass der Grundstückshandel gewerblich ausgeführt wird oder der Käufer ein gewerblicher Grundstückshändler ist.

Der Eingangssatz bei der Einkommenssteuer beträgt in Neuseeland 19,5 Prozent. Wer mehr als 38.000 neuseeländische Dollar pro Jahr verdient, muss 33 Prozent Einkommenssteuer zahlen und ab 60.001 Dollar jährlichen Einkommens sind 39 Prozent Steuern fällig. Die Einkommenssteuer wird sofort vom Lohn abgezogen und ähnlich wie in Deutschland mit einer Jahreserklärung verrechnet.

< Umsatzsteuer auf Bewirtungen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Dubai und die Mehrwertsteuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/das-steuersystem-von-neuseeland.html
Gedruckt am Mittwoch, den 25.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: