S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

02.04.2015 - 16:38
Deutsche Staatsschulden steigen wegen Euro-Rettung

Nach einer Mitteilung der Deutschen Bundesbank sind die Staatsschulden seit dem Jahr 2010 um 91 Milliarden Euro gestiegen. Im Jahr 2014 hatte der deutsche Staat zwar einen Überschuss von 18 Milliarden Euro erzielt aber dennoch kletterten die Schulden der Bundesrepublik Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 2 Milliarden Euro auf 2,168 Billionen Euro.

Bei der Schuldenquote konnte die Bundesbank eine Reduzierung von 2,4 Prozent auf 74,7 Milliarden Euro verzeichnen und dafür hauptverantwortlich ist das robuste Wirtschaftswachstum.

Wie die Notenbank berichtet, sind die Staatsschulden mit dem Überschuss nicht abgebaut worden, weil ein Großteil des Geldes in die Rettung der europäischen Einheitswährung Euro geflossen sei.

Die Maßnahmen in Verbindung mit der Schuldenkrise in den Euro-Ländern kosteten den Staat seit dem Jahr 2010 bisher 91 Milliarden Euro und bedeutet einen Anteil von 3,1 Prozent des BIP. Die Bankenrettung kostete den Steuerzahler bislang 236 Milliarden Euro. Der Abbau der Staatsschulden kann nur durch einen soliden Haushalt mit Überschüssen erfolgen. Es dürfte einige Jahrzehnte dauern bis die Bundesrepublik Deutschland wieder schuldenfrei ist.

< Zahl steuerzahlender Rentner steigt  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Staatskasse erzielt 6,4 Milliarden Euro Überschuss >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/deutsche-staatsschulden-steigen-wegen-euro-rettung.html
Gedruckt am Donnerstag, den 08.12.2016 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: