S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

13.01.2017 - 09:46
Deutscher Staat profitiert von niedrigen Zinsen

Der Staat sparte Berechnungen zufolge allein im Jahr 2016 durch die niedrigen Zinsen einen Betrag von 50 Milliarden Euro ein. Im Vorjahr wurde ein Haushaltsüberschuss von 6,2 Milliarden Euro erwirtschaftet und das Geld plant Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für den Schuldenabbau zu verwenden. Das Plus stammt vor allem von den Niedrigzinsen, die seit Jahren auf dem Markt herrschen und der Bundesbank-Analyse nach beliefen sich die Einsparungen für den Staat seit 2008 auf beachtliche 240 Milliarden Euro.

Bei ihren Berechnungen verglich die Bundesbank den Zinslevel des Jahres 2007 mit den Folgejahren. Vor 10 Jahren lag das durchschnittliche Niveau der Zinsen, die der Staat an Investoren zahlen musste bei 4,23 Prozent und sank bis 2016 auf 2,05 Prozent. Die Zeit der Haushaltsüberschüsse könnte aber vorbei sein, sollten die Zinsen wieder steigen. Wenn das Zinslevel nur um ein Prozent klettert, bedeutet dies für die BRD eine Mehrbelastung von jährlich 21 Milliarden Euro bei der Aufnahme neuer Schulden.

Die Staatsfinanzen sind seit Jahren solide und es werden Überschüsse in Milliardenhöhe erzielt. Nach Berechnungen werden die Staatseinnahmen bis 2020 auf rund 1 Billion Euro steigen, doch davon wird der Bürger vorerst kaum profitieren, weil keine erheblichen, sondern nur minimale Entlastungen bei Steuern und Sozialabgaben geplant sind.

< Bundeshaushalt mit 7 Milliarden Euro Plus  |  « Zurück zur Übersicht »  |  KFZ-Steuer soll sich nach Bundestagswahl verteuern >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/deutscher-staat-profitiert-von-niedrigen-zinsen.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: