S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

15.08.2013 - 13:24
Deutschlands Staatsschulden erheblich höher

Die Staatsschulden der Bundesrepublik Deutschland belaufen sich einer Studie der Stiftung Marktwirtschaft zufolge auf rund 5,8 Billionen Euro. Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) liegen die offiziellen Schulden jedoch bei “nur” 2,02 Billionen Euro. Bei ihrer Berechnung berücksichtigten die Experten die Defizite der Zukunft, die etwa durch steigende Ausgaben in der Pflege verursacht werden.

Laut Studienautor Prof. Bernd Raffelhüschen sei der Staat eigentlich dazu aufgefordert schon heute entsprechendes Geld zu sparen, um die Kosten tragen zu können. Wie die Studie weiter berichtet, dürften die Staatsschulden nach der Bundestagswahl wieder zulegen und zwar um 1,6 Billionen Euro wenn das Wahlprogramm der CDU/CSU umgesetzt werden sollte. Die Union plant die Einführung einer Lebensleistungs-Rente und eine Mütter-Rente. Bei einem Sieg der SPD würden die Staatsschulden den Zahlen zufolge sogar um 2 Billionen Euro klettern.

Die Umsetzung der Wahlprogramme der FDP und Grünen würde den Daten nach erheblich weniger Schulden verursachen. Zur Zeit erzielt der Staat die höchsten Steuereinnahmen der Geschichte und dennoch sollen die Steuern angehoben werden. Die jährlichen Steuereinnahmen belaufen sich derzeit auf über 600 Milliarden Euro und in den kommenden Jahren könnte der Staat erstmals wieder Milliardenüberschüsse erwirtschaften.

< Steuereinnahmen in NRW steigen rapide  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuereinnahmen im Juli auf Rekordwert gestiegen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/deutschlands-staatsschulden-erheblich-hoeher.html
Gedruckt am Donnerstag, den 20.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: