S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

11.12.2018 - 16:20
Deutschlands Steueranteil steigt rasant

Nach der aktuellen Statistik der OECD ist der Steueranteil Deutschlands gegenüber dem Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2017 auf 37,5 Prozent gestiegen. Der Durchschnittswert der Steuern am BIP belief sich auf 34,2 Prozent, der seit der Finanzkrise 2008 laufend steigt.

Von den 34 entwickelten OECD-Staaten verzeichneten 15 ein Minus ihres Steueranteils an der Wirtschaftsleistung. Frankreich belegte mit 46,2 Prozent Steueranteil den höchsten Wert unter allen Ländern der OECD. Von Irland werden nur 22,8 Prozent des BIP für die Steuern aufgebracht und sind 8,0 Prozent weniger als im Jahr 2000. In Ungarn erfolgte eine erhebliche Senkung der Einkommenssteuer, Gewinnsteuer und Verbrauchssteuern.

Im Jahr 1965 hatte sich der Steueranteil am BIP noch auf 24,9 Prozent belaufen und kletterte bis 2017 um über 9 Prozent. Der Anteil der Vermögenssteuern bezogen auf das durchschnittliche Gesamtsteueraufkommen fiel auf 5,7 Prozent nach 7,9 Prozent vor 52 Jahren. Die Vermögenssteuer steuerte drei Prozent zu den Steuereinnahmen Deutschlands bei.

Die Sozialabgaben-, und Steuerbelastung in Deutschland ist im Vergleich zu anderen Ländern noch relativ hoch. Im kommenden Jahr sollen die Steuerzahler zwar bei den Krankenkassenbeiträgen, Solidaritätszuschlag und der Arbeitslosenversicherung entlastet werden, doch eine spürbare Entlastung scheint derzeit nicht geplant zu sein. Die Steuereinnahmen werden bis 2022 auf 940 Milliarden Euro steigen.

< Steuereinnahmen Oktober 2018 gestiegen  |  « Zurück zur Übersicht »

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/deutschlands-steueranteil-steigt-rasant.html
Gedruckt am Mittwoch, den 20.03.2019 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: