S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

24.11.2013 - 13:51
Die Umsatzsteuer beim Gewerberaummietvertrag

Es gibt immer wieder die Frage, wie viel Umsatzsteuer der Vermieter auf Wasser bei einem Gewerberaummietvertrag einsetzen muss. Viele gehen davon aus, dass es 7 Prozent sind, denn für Wasser gilt eigentlich der ermäßigte Umsatzsteuersatz. Aber hier irren sich viele.

Wer die Nebenkostenabrechnung für die Anmietung von Gewerberäumen bekommt, der sollte wissen, dass Wasser hier mit 19 Prozent Umsatzsteuer besteuert wird. Der Grund dafür ist auch einleuchtend.

In Rechnungen gilt immer der Steuersatz, der auch für die eigentliche Hauptleistung gilt. Sprich: Die Miete ist bei einem solchen Vertrag die Hauptleistung und wird mit 19 Prozent Umsatzsteuer besteuert. Das Wasser ist hier eine Nebenleistung, die ebenfalls mit 19 Prozent zu besteuern ist.

Zwar werden für den Vermieter der Gewerberäume nur 7 Prozent ausgewiesen, ist es ihm aber verboten, diesen ermäßigten Satz in der Nebenkostenabrechnung zu nutzen. Sollte er dies nämlich fälschlicher Weise doch machen, bekommt er Probleme mit dem Fiskus. Dann ist der Vermieter nämlich verpflichtet, die Differenz an das Finanzamt nachzuzahlen, obwohl er diese vom Mieter gar nicht bekommt. Heißt er würde draufzahlen.

Für den Vermieter gilt: Er muss aus Wasserrechnung den tatsächlichen Nettobetrag ermitteln. Das bedeutet, die Umsatzsteuer von 7 Prozent herausrechnen. Anschließend wird für die Nebenkostenabrechnung die Umsatzsteuer von 19 Prozent aufgeschlagen. Somit erklärt sich auch, warum bei einer Nebenkostenabrechnung für Gewerberäume das Wasser mit dem vollen Satz von 19 Prozent ausgewiesen wird.

Sicherlich sehen Mieter dies als ungerecht, aber so sind die Gesetze, wenn es um die Umsatzsteuer geht. Es nutzt hier auch nichts, gegen eine solche Abrechnung anzugehen und Widerspruch einzulegen. Der Vermieter darf gar nicht anders handeln.

< Studie - Steuern sinken weltweit außer in Deutschland  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Diamanten und die Umsatzsteuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/die-umsatzsteuer-beim-gewerberaummietvertrag.html
Gedruckt am Sonntag, den 28.05.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: