S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

15.08.2010 - 15:44
Die Vor- und Nachteile der Kleinunternehmerregelung

In der deutschen Wirtschaft zeichnet sich langsam aber sicher wieder ein Aufschwung ab. Das bewegt viele Arbeitslose dazu, über eine Selbstständigkeit nachzudenken. Dabei wird natürlich auch die Frage aufgeworfen, wann man auf der Basis des Paragrafen 19 des deutschen Umsatzsteuergesetzes auf die Erhebung von Mehrwertsteuer verzichten kann. Das Gesetzt gibt hier eindeutige Zahlen vor. Im Vorjahr darf ein Umsatz von 17.500 Euro nicht überstiegen hat. Bei einem Existenzgründer wird dabei die Umsatzprognose für das erste Jahr zugrunde gelegt. Auch dürfen die erwarteten Umsätze im laufenden Jahr 50.000 Euro nicht übersteigen. Die Kleinunternehmerregelung zur Mehrwertsteuer wird auf Antrag beim zuständigen Finanzamt zuerkannt. Der Aufwand ist gering, denn es muss lediglich ein A4 Blatt mit ein paar Daten bestückt werden.

Die Vorteile liegen darin, dass man auf seine Rechnungen keine Mehrwertsteuer erheben muss. Bei den potentiellen Kunden entsteht so subjektiv der Eindruck niedrigerer Preise im Vergleich zu den Mitbewerbern. Auch der Zeitaufwand für die Erstellung der Umsatzsteuererklärung entfällt. Der ist besonders zu Anfang hoch, weil diese im ersten Geschäftsjahr monatlich abgegeben werden muss. Der Nachteil besteht dadurch, dass man auch keine Erstattungen für die Mehrwertsteuer bekommt, die im Rahmen der Betriebsausgaben an andere Unternehmen gezahlt werden musste. Dieser Nachteil kommt bei einer Unternehmensgründung vor allem dann zum Tragen, wenn in der Startphase größere Anschaffungen getätigt werden müssen.

< Länderfinanzausgleich contra Mehrwertsteuererhöhung  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Alternativen zur Erhöhung der MWSt >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/die-vor--und-nachteile-der-kleinunternehmerregelung.html
Gedruckt am Samstag, den 23.09.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: