S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

01.06.2017 - 11:07
EDV-Panne in der Finanzverwaltung

Gegen die deutsche Finanzverwaltung hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) schwere Vorwürfe eingebracht wegen einer EDV-Panne. Die EDV-Panne verhindert, dass Unternehmen ihrer Körperschafts-Steuererklärung nicht pünktlich per elektronischen Steuerverfahren Elster übermitteln können. Erst Ende Juli wird mit einem Ende des” EDV-Problems”:http://www.focus.de/finanzen/steuern/finanzverwaltung-pennt-peinliche-panne-beim-fiskus-firmen-koennen-koerperschaft-steuern-nicht-rechtzeitig-einreichen_id_7204243.html und seiner Behebung gerechnet.

Nach Angaben des BdSt würden es die deutschen Finanzämter nicht schaffen, die Formulare für die elektronische Körperschafts-Steuererklärung rechtzeitig bereitzustellen. Die erforderliche Software soll am 25. Juli 2017 verfügbar sein und ist zu spät, weil die Steuererklärung für die Körperschaftssteuer bereits am 31. Mai 2017 hätte abgegeben werden müssen.

Umfangreiche Jahresanpassungen und spät abgeschlossene Gesetzgebungsverfahren seien der Finanzverwaltung zufolge Schuld an der beschriebenen Situation. Vor zwei Jahren kam es zu einem vergleichbaren Problem in der EDV und wurde in dieser Zeit nicht behoben.

Unternehmen und Selbstständige zu einer pünktlichen Abgabe der Steuererklärungen verpflichtet, doch die EDV-Panne der Finanzverwaltung führt zu einer verspäteten Übermittlung der Steuerdaten. Welche Folgen dies für die Firmen hat, darüber gaben die Finanzbehörden noch keine Auskunft. Seit dem Jahr 2005 müssen alle Steuerzahler ihre Steuererklärungen elektronisch per Elster an das zuständige Finanzamt übermitteln. Bei der Übermittlung werden die Daten mit einem Softwarezertifikat, Elster-Stick oder einer Signaturkarte verschlüsselt gesendet. Die drei Verfahren stehen Steuerzahlern zur Authentifizierung gegenüber dem Finanzamt zur Verfügung.

< Bundesfinanzminister Schäuble gegen schnelle Soli-Abschaffung  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Bundesverfassungsgericht kippt Brennelementesteuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/edv-panne-in-der-finanzverwaltung.html
Gedruckt am Samstag, den 23.09.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: