S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

20.04.2011 - 20:32
Erdbeben hat Auswirkungen auf Steuerpolitik

Eigentlich waren von der japanischen Regierung zu Jahresbeginn Steuersenkungen angekündigt worden. Davon sollten vor allem die Unternehmen profitieren und für ein kräftiges Wachstum sorgen. Die ursprünglichen Prognosen amerikanischer Wirtschaftsexperten hatten für 2011 ein Plus von 1,6 Prozent voraus gesagt. Doch das Erdbeben und seine Folgen setzen der japanischen Wirtschaft ziemlich zu. Viele der großen Unternehmen im Raum Tokio waren entweder von direkten Schäden betroffen oder hatten und haben Produktionsausfälle durch Stromrationierungen. Mitarbeiter haben die Region aus Furcht vor dem in Fukushima noch immer drohenden Supergau verlassen. Die Reduzierung des Wachstums und die notwendigen Aufwendungen für den Wiederaufbau der Infrastrukturen in den betroffenen Regionen belasten die japanische Staatskasse enorm. Deshalb hat sich die Regierung dazu entschlossen, die Steuererleichterungen vorerst „auf Eis zu legen“. Auch eine mögliche allgemeine der Erhöhung der Mehrwertsteuer für Japan ist bereits seit einigen Tagen in der Diskussion.

< Mit Investitionen Steuerlast senken  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Obama leidet unter eigener Reichen-Steuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/erdbeben-hat-auswirkungen-auf-steuerpolitik.html
Gedruckt am Montag, den 24.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: