S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

01.07.2009 - 07:06
EU erleichtert den Abzug der Vorsteuer

Derzeit werden Geschäfte innerhalb der EU durch einen hohen Verwaltungsaufwand eher erschwert als erleichtert. Wer als Deutscher mit einem anderen EU Land Geschäfte macht, muss in der Regel in dem Land seine Umsatzsteuer abführen, in dem die Leistung erbracht wurde. Diese Umsatzsteuer kann er sich dann, nur nach einem hohen bürokratischen Aufwand wieder zurück holen, das wurde nun erleichtert. Ab 2010 wird das Verfahren nun erheblich vereinfacht. Der Unternehmer kann die ausländische Vorsteuer nun innerhalb von 9 Monaten bei den heimischen Finanzbehörden, in seiner Muttersprache geltend machen. Dies kann im Gegensatz zur bisherigen Regelung auf elektronischem Weg erfolgen.

  |  « Zurück zur Übersicht »Geld zurück vom Wasserversorger >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/eu-staaten-erleichtern-den-vorsteurerabzug.html
Gedruckt am Montag, den 29.05.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: