S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

04.04.2017 - 13:13
Finanzämter in Thüringen mit Einnahmesteigerung

Im Freistaat Thüringen verzeichneten die Finanzämter im Jahr 2016 einen Anstieg der Steuereinnahmen um rund 6 Prozent auf 6,6 Milliarden Euro. Die Mehreinnahmen beliefen sich den Angaben zufolge auf 371,5 Millionen Euro. Das höchste Plus wurde bei der Einkommens-, und Lohnsteuer und Körperschaftssteuer verzeichnet. Die Steuereinnahmen erhalten je nach Steuerart anteilig der Bund oder die Kommunen.

Der Staat wird in den nächsten Jahren bis 2021 seine Steuereinnahmen nach Berechnungen auf über 800 Millliarden Euro steigern, doch davon profitieren die Bürger bisher nur wenig. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zufolge sei nur eine Steuerentlastung von 15 Milliarden Euro finanzierbar.

Die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) gerät verstärkt in den Fokus der Medien, doch eine Umsetzung scheint in Deutschland ungewiss. Das BGE würde alle Sozialleistungen ersetzen, die Staatskasse entlasten und würde das Leben der Bürger erleichtern. Das berühmte zweimalige Umdrehen des Euros würde entfallen, weil jeder Bürger monatlich Geld ohne Gegenleistung erhalten würde. Finanzierbar ist Berechnungen nach ein BGE von 800 bis 925 Euro, wenn es alle Sozialleistungen ersetzt.

Die Staatsfinanzen Deutschlands sind seit Jahren sehr solide, vor allem weil der Bundeshaushalt schon jahrelang Überschüsse in Milliardenhöhe erwirtschaftet werden.

< Sozialausgaben - 925 Euro Grundeinkommen finanzierbar  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Union will alle Steuerzahler entlasten >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/finanzaemter-in-thueringen-mit-einnahmesteigerung.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: