S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

02.11.2011 - 09:30
Flusskreuzfahrten vielleicht bald deutlich teurer?

Kreuzfahrten auf deutschen Flüssen haben in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit gewonnen. Das liegt sicher an mehreren Faktoren, aber einer davon könnte durchaus sein, dass Flusskreuzfahrten stellenweise zu einem deutlich geringeren Preis als Kreuzfahrten auf dem offenen Meer angeboten werden. Ab 2012 ist nach Willen der Bundesregierung Schluss damit. Dann soll nämlich der bisher geltende ermäßigte Steuersatz von sieben Prozent Umsatzsteuer auf den regulären Steuersatz von 19 Prozent erhöht werden. Logische Konsequenz daraus wird sein, dass früher oder später sozusagen dieser Verlust der Veranstalter durch höhere Preise ausgeglichen werden muss.

Seit etwa 30 Jahren profitiert die Tourismusbranche in diesem Bereich vom ermäßigten Steuersatz. Nunmehr läuft zum Jahresende die Regelung aus, was bedeutet, dass ab Anfang 2012 automatisch der Steuersatz von 19 Prozent gilt. Von Seiten der Bundesregierung scheint es keinen Handlungsbedarf zu geben, wohl aber für Vertreter der Tourismusbranche. So erklärte Klaus Brähmig (CDU), seines Zeichens Vorsitzender des Tourismusausschusses im Bundestag, gegenüber der Zeitung Focus, er habe einen Brief an die Bundeskanzlerin zu diesem Thema verfasst. Auch von anderen Politikern werden Stimmen laut. Sie würden es gerne sehen, dass weiterhin der Steuersatz von sieben Prozent für Flusskreuzfahrten gilt. Eine heftige Kritik kommt diesbezüglich von Hans-Joachim Hacker, der SPD – Tourismusexperte ist. Er spricht davon, dass die Anhebung der Mehrwertsteuer willkürlich erfolgt, im Gegensatz dazu aber viele Ausnahmeregelungen im Bereich der Umsatzsteuer unangetastet bleiben.

< Gute Nachrichten für Kinobetreiber – Popcorn und Nachos unterliegen nur noch dem ermäßigten Steuersatz  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Die Besteuerung von Bankdienstleistungen führt laut einer aktuellen Studie nicht zu Mehreinnahmen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/flusskreuzfahrten-vielleicht-bald-deutlich-teurer.html
Gedruckt am Donnerstag, den 20.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: