S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

14.11.2011 - 13:36
Frankreich geht mit der Erhöhung der Mehrwertsteuer drastisch auf Sparkurs

Die Schuldenkrise ist allgegenwärtig. Selbst Staaten, die ihren Haushalt im Griff zu haben scheinen, gehen nunmehr auf Sparkurs und sehen sich nach Möglichkeiten um, die mehr Geld in die Kasse spülen. Unsere Nachbarn, die Franzosen, sehen sich bezüglich der Mehrwertsteuer einigen Veränderungen gegenüber. Der ermäßigte Steuersatz von derzeit 5,5 Prozent soll auf sieben Prozent angehoben werden. Eine Ausnahme bilden Grundnahrungsmittel, die weiterhin dem alten Steuersatz unterliegen. Allein diese Maßnahme soll etwa 1,8 Milliarden Euro einbringen. Daneben gibt es im Land etliche Steuer-Schlupflöcher. Sie sind hauptsächlich in der Immobilienbranche zu finden. Diese werden in der Zukunft gestopft. Das bringt noch einmal Mehreinnahmen von bis zu 2,6 Milliarden Euro. In dem Bereich gibt es viele Vergünstigungen, bei denen der Staat hohe steuerliche Ausfälle hinnehmen muss.
Das Beispiel Frankreich macht die allgegenwärtige Bedrohung durch die Finanzkrise deutlich. Das Land besitzt eine sogenannte Top-Bonität, hat aber die Zeichen der Zeit erkannt und will mit einer Reihe von Maßnahmen einem Bonitätsverlust vorbeugen. Auch in anderen steuerlichen Bereichen wird es große Änderungen geben und selbst das Sozialsystem wird nicht unangetastet bleiben.
Sollte sich die Eurokrise auf Frankreich ausdehnen, wäre ebenfalls der europäische Rettungsfonds ESFS in Gefahr. Um frühzeitig die Gefahr zu bannen, müssen Sparmaßnahmen sein. Das Ziel, die Staatsverschuldung im nächsten Jahr auf 4,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu drücken, muss immer noch nach Willen der konservativen Regierung erreicht werden.

< Die Absenkung der Mehrwertsteuer im Hotelbereich macht sich positiv bemerkbar  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Was haben der Bambi und Steuern gemeinsam? Wer damit ausgezeichnet wird, möchte seine Steuern zurück >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/frankreich-geht-mit-der-erhoehung-der-mehrwertsteuer-drastisch-auf-sparkurs.html
Gedruckt am Montag, den 16.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: