S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

19.12.2016 - 16:47
Gesetzesänderungen 2017 bei Steuern, Kindergeld und ALG II

Der Bundesrat hat am Freitag in einer stundenlangen Sitzung zahlreiche Gesetze zum Jahresabschluss verabschiedet. Die Änderungen werden im Jahr 2017 in Kraft treten und betreffen alle Lebensbereiche der Steuerzahler. Der steuerliche Grundfreibetrag steigt auf 8820 Euro und der Kinderbetrag auf 4617 Euro. Das Kindergeld erhöht sich auf 192 Euro für das erste und zweite Kind, während für das dritte und vierte Kind der Betrag bis 2018 auf 200 bzw. 225 Euro angehoben wird. Bei Geringverdienern klettert der Kinderzuschlag von 160 auf 170 Euro.

Das Teilhabegesetz für Menschen mit Behinderungen wurde angepasst. Das Einkommen und Vermögen von Ehe- und Lebenspartnern wird bei der Eingliederungshilfe nicht mehr berücksichtigt. Die Freibeträge für Erwerbseinkommen steigen 2017 auf bis zu 260 Euro monatlich und für Barvermögen von 2600 Euro auf 27600 Euro. Die Höhe des Arbeitslosengeldes II (ALG II) steigt für Kinder zwischen sechs und 13 Jahren um 21 Euro auf 291 Euro.

Alleinstehende Erwachsene beziehen künftig 409 Euro und Paare erhalten 368 Euro statt 364 Euro ab 2017. Der Regelsatz von 237 Euro für Kinder bis sechs Jahren wurde beibehalten. Jugendliche von 14 bis 18 Jahren sollen 311 Euro erhalten und sind 5 Euro mehr als heute. Beim Feuerwehr-Führerschein, der Sozialhilfe für EU-Ausländer, Demenz-Studien und der Pflegeberatung hat die Bundesregierung ebenfalls Anpassungen beschlossen. Steuerlich werden die Bundesbüger im Jahr 2017 nur im geringen Umfang entlastet und bei den Sozialabgaben wurden keine Änderungen vereinbart.

< FDP fordert Soli-Entlastung bei Geringverdienern  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Produktpiraterie verursacht Milliardenverlust an Steuern >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/gesetzesaenderungen-2017-bei-steuern-kindergeld-und-alg-ii.html
Gedruckt am Samstag, den 23.09.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: