S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

11.11.2009 - 07:54
Gibt es bald Briefmarken mit Umsatzsteuer?

Schon lange wird darüber diskutiert, ob es zulässig ist, dass die Deutsche Post immer noch das Privileg genießt und ihre Produkte, also Briefmarken und die Beförderung von Paketen umsatzsteuerfrei anbieten kann. Dieses Relikt aus der Zeit als die Post noch ein staatliches Unternehmen war, wird von den Konkurrenten immer wieder als ungerecht bemängelt.

Das könnte nun bald vorbei sein, denn laut dem Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung soll der Konzern wohl sein Umsatzsteuerprivileg gegenüber seinen Konkurrenten verlieren. In dem Vertragstext heißt es, dass es bei der Umsatzsteuer-Behandlung für Postdienstleistungen Anpassungsbedarf gebe. Zudem sei die Praxis sei so anzupassen, dass keine steuerliche Ungleichbehandlung mehr bestehe.

Wenn die schwarz -gelbe Koalition dies wirklich auf den Weg bringt, so steht zu befürchten, dass das Porto wohl bald angehoben wird. Zahlen werden das wie immer die Bürger, denn die Post wird sicherlich die Mehrkosten voll auf den Kunden umlegen.

< Änderung bei grenzüberschreitenden Leistungen ab 2010  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Wann lohnt sich die Regelung für Kleinunternehmer? >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/gibt-es-bald-briefmarken-mit-umsatzsteuer.html
Gedruckt am Montag, den 27.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: