S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

12.08.2011 - 13:46
Keine Mehrwertsteuer für Gold – aber für Silber

Es ist schon komisch, wann Mehrwertsteuer bezahlt werden muss und wann nicht oder wann der ermäßigte Satz gilt und wann der reguläre. Die Mehrwertsteuer ist eigentlich schon verwirrend genug, aber nun wird sie noch verwirrender. So sollte man doch eigentlich denken, dass Gold und Silber auf die gleiche Weise versteuert werden. Aber wer so gedacht hat, der irrt sich. Barren und Münzen aus Gold werden nämlich ohne Mehrwertsteuer verkauft. Münzen aus Silber aber müssen mit dem ermäßigten Satz von 7 Prozent versteuer werden. Demnach steigt auch der Aufschlag bei den An- und Verkaufskursen für die Silberunze auf 13,5 Prozent. Silberbarren, so sollte man meinen, werden doch dann wohl auch mit dem ermäßigten Satz versteuert. Aber auch hier falsch gedacht, denn es müssen 19 Prozent bezahlt werden. Demnach ist es auch günstiger, sich für große Menschen, wie die Ein-Kilo-Münze zu entscheiden, statt für einen Barren. Gewinne aus physischen Silber- und Goldinvestments können steuerfrei realisiert werden. Aber auch nur dann, wenn sie wenigstens für 12 Monate gehalten wurden. Handelt es sich aber um ETC-Fonds oder andere Anlageformen, in Form von Wertpapieren, dann muss hier eine Abgeltungssteuer von 25 Prozent abgegebene werden.

< Berufsbetreuer sind umsatzsteuerpflichtig  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Schweizer holen sich die Mehrwertsteuer wieder >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/keine-mehrwertsteuer-fuer-gold-aber-fuer-silber.html
Gedruckt am Donnerstag, den 20.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: