S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

20.07.2010 - 19:30
Kinderzeitschriften bald mit 19 Prozent Mehrwertsteuer?

Es waren die Finanzexperten des Bundesrechnungshofes, die den Vorschlag gemacht hatten, Kinderzeitschriften künftig statt mit dem ermäßigten Satz der Mehrwertsteuer von sieben Prozent mit dem vollen Satz von 19 Prozent zu belegen. Als Begründung gab man an, dass den meisten dieser Zeitschriften Spielzeug beigelegt werden würde, das ansonsten auch mit dem vollen Mehrwertsteuersatz belegt werden würde. Das rief den Verband der Zeitschriftenverleger auf den Plan, die sich vehement dagegen zur Wehr setzen.

Sie erinnerten die Politiker daran, dass sie erst unlängst versichert hätten, dass an der Mehrwertsteuer für Printmedien nicht zu rütteln sei. Außerdem gaben sie zu bedenken, dass durch die damit verbundene Preissteigerung mit einem erheblichen Umsatzrückgang zu rechnen sei. So neu ist die Idee außerdem gar nicht, denn sie stand bereits 2002 zur Debatte, fand aber im Bundestag damals keine Mehrheit.

< Welche Steuerreformen soll es denn nun geben?  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Preise für Hotels steigen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/kinderzeitschriften-bald-mit-19-prozent-mehrwertsteuer.html
Gedruckt am Mittwoch, den 26.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: