S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

31.08.2011 - 19:53
Kleinunternehmen müssen Umsatzsteuergrenze beachten

Jedes Kleinunternehmen sollte am Ende des Jahres überprüfen, ob der Nettoumsatz eventuell die Grenze überschreitet und dadurch in die Umsatzsteuerpflicht gerutscht wird. Eigentlich werden Kleinunternehmen nach § 19 UStG von der Umsatzsteuer befreit. Dann aber darf eine Grenze von 17.500 Euro nicht überschritten werden. Wird diese Grenze überschritten, kann die Kleinunternehmerregelung aber nicht mehr angewendet werden. Dies ist auch dann der Fall, wenn absehbar ist, dass der Umsatz eines Jahres die Grenze von 17.500 Euro übersteigt. Sollte man nicht mehr als Kleinunternehmen gelten, ist man nicht nur verpflichtet, Umsatzsteuer zu zahlen, sondern ist auch berechtigt, die Vorsteuer abzuziehen. Wichtig ist aber, dass auch die fiktiven Umsätze berücksichtigt werden. Sollte es nicht möglich sein, dass den Kunden plötzlich höhere Preise einbehalten werden, dann muss unbedingt dafür gesorgt werden, dass man unter der Kleinunternehmergrenze bleibt. Andernfalls müsste die Umsatzsteuer nämlich aus dem Privatvermögen bezahlt werden. Dadurch verringert sich der Gewinn, was natürlich nicht im Interesse des Kleinunternehmers ist. Man sollte vor dem Ende des Jahres seine Umsätze überprüfen und im Zweifelsfall auf weitere Umsätze verzichten, damit auch im darauffolgenden Jahr die Kleinunternehmerregelung in Anspruch genommen werden kann.

< Trinkgelder sind umsatzsteuerpflichtig  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Frühstück ohne Umsatzsteuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/kleinunternehmen-muessen-umsatzsteuergrenze-beachten.html
Gedruckt am Mittwoch, den 25.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: