S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

26.06.2013 - 13:36
Kölner Hauptzollamt nimmt 2,7 Milliarden Euro ein

Das Kölner Hauptzollamt kann für das Jahr 2012 auf neue Rekordeinnahmen bei den Steuern im Umfang von rund 2,7 Milliarden Euro verweisen. Im Jahr 2011 hatten sich die Einnahmen allerdings noch auf 3 Milliarden Euro belaufen und bedeutet somit im Jahresvergleich einen leichten Rückgang von 300 Millionen Euro. Die Zollbeamten hatten im letzten Jahr etwa 1800 Unternehmen und knapp 13200 Personen befragt. Es sind 4160 Ermittlungsverfahren gestartet worden.

Nach den Zahlen belief sich der Gesamtschaden auf 42,9 Millionen Euro während es im Vorjahr nur 22 Millionen Euro waren. Die Beamten des Hauptzollamts konnten knapp 29 Kilogramm Heroin, 17 Kilogramm Amphetamine, 177 Kilogramm Haschisch und 1,75 Tonnen Spice sowie weitere Rauschmittel sicherstellen. Zusätzlich konnten gefälschte Markenartikel beschlagnahmt werden deren Wert sich auf 3,2 Millionen Euro belief und ein Großteil der Plagiate stammte aus China bzw. Hongkong. Die Einfuhrumsatzsteuer und die Verbrauchsteuern erzielten mit 1,46 Milliarden Euro bzw. 1,09 Milliarden Euro die höchsten Einnahmen für die Zöllner.

< Silbermünzen mit neuer Mehrwertsteuer  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Falsche Umsatzsteuerbriefe im Umlauf >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/koelner-hauptzollamt-nimmt-27-milliarden-euro-ein.html
Gedruckt am Sonntag, den 22.10.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: