S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

03.07.2015 - 13:43
Krankenkassen-Boni von Steuer verschont

Nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz dürfen Bonuszahlungen der Krankenkassen an ihre Versicherten von den Finanzämtern nicht besteuert werden. Der Richterspruch bezog sich auf eine Frau, die 150 Euro Boni von ihrer Krankenkasse erhielt und dieses Geld versteuern musste.

Die Bonusprogramme der Krankenkassen erfreuen sich einer starken Beliebtheit und locken mit Boni von bis zu 720 Euro pro Jahr. Die Versicherten erhalten das Bonusgeld durch ein gesundes Verhalten, indem sie etwa an Sportprogrammen oder Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen. Die Krankenkassenbeiträge lassen sich von der Steuer absetzen. Im Jahr 2014 hatten sich die Ausschüttungen für ihre Mitglieder auf über 1 Milliarde Euro belaufen.

Sollte ein Versicherter einen Steuerbescheid erhalten, wo die Bonuszahlung besteuert wurde, dann empfehlen Steuerexperten einen Einspruch gegen diesen Bescheid einzureichen und dabei sollte auf das Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz verwiesen werden.

< Bundesregierung plant ausgeglichenen Haushalt  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Griechenland einigt sich mit Geldgebern >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/krankenkassen-boni-von-steuer-verschont.html
Gedruckt am Montag, den 27.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: