S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

09.05.2011 - 20:09
Mehrwertsteuer in Thailand in der Diskussion

Es war Anfang April 2011 gewesen, als es aus Thailand die ersten Hinweise darauf gab, dass einige Parteien im Wahlkampf mit Versprechen locken, die Unternehmen bei der Besteuerung zu entlasten und im Gegenzug die Mehrwertsteuer für den Endkunden angeboten werden soll. Auf Grund des Datums wurde es an vielen Stellen als „Aprilscherz“ abgetan. Doch die aktuellen Hinweise belegen, dass es keinesfalls ein solcher sein sollte.

Hintergrund der angesichts der wirtschaftlichen Situation der unteren Gesellschaftsschichten scheint das eine Wahnsinnspolitik zu sein, doch sie hat durchaus einen ganz logischen Hintergrund. Parallel dazu möchte die Regierung Mindestlöhne bei den Unternehmern durchsetzen. Das ist dringend notwendig, denn es gibt in Thailand viele Menschen, die zu einem Lohn von umgerechnet gerade einmal fünf Euro pro Tag arbeiten. Dort ist eine Anhebung auf 7,50 Euro geplant, was einer Lohnsteigerung von fünfzig Prozent entsprechen würde.

Doch auch die Unternehmen profitieren von den Wahlversprechen einiger Parteien. So soll die Wohnsituation der Thailänder durch Subventionen und Steuererleichterungen für den Hauskauf verbessert werden. Die Nutznießer einer solchen Politik wären die Banken, die größere Bauprojekte finanzieren.

Wenn das thailändische Parlament wie geplant am 6. Mai 2011 aufgelöst wird, müssten spätestens bis zum 20. Juni 2011 Neuwahlen erfolgen. Sollte dabei die Democrat Party gewinnen, wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu einer Erhöhung der Mehrwertsteuer in Thailand kommen.

< Griechenland noch immer in Bedrängnis  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuererhöhungen belasten Unternehmen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/mehrwertsteuer-in-thailand-in-der-diskussion.html
Gedruckt am Dienstag, den 17.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: