S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

05.01.2011-10.00
Mehrwertsteuerverluste in Milliardenhöhe

Die EU möchte das System für die Mehrwertsteuer vereinfachen und vor allem auch sicher gegen Betrug machen. Derzeit sind es gut 118 Milliarden Euro, die den nationalen Steuerbehörden entgehen. Aber es sind nicht nur Ärgernisse für den Finanzminister, denn auch die Brüsseler Kommission ärger sich über die hohen Steuerausfälle. Haben die EU-Länder im Jahr 2008 rund 8625 Milliarden Euro an Umsatzsteuer kassiert, scheint es auf den ersten Blick viel Geld zu sein, stellt aber nur einem Fünftel des eigentlichen Steueraufkommens dar. Grund für die fehlenden Summen sind Betrug, Firmenpleiten und auch Hinterziehungen. In Osterreich sind es alleine bis zu zwei Milliarden Euro, die verloren gehen. Ein Grund ist aber auch, dass das Potenzial von den Ländern nicht voll ausgenutzt wird, was an den verschiedenen Ermäßigungen und Befreiungen liegt. Unternehmen fordern eine Reform, denn die für sie versursacht die Mehrwertsteuer 60 Prozent der eigentlichen Verwaltungslast. Natürlich haben die Wirtschaftsvertreter entsprechend positiv auf das Reform-Grünbuch reagiert, dass es Anfang Dezember gegeben hat. Das Mehrwertsteuersystem in der EU ist so kompliziert, dass es für Steuerbetrüger schon wieder einfach wird. Würde man durch eine Vereinfachung den Betrug schwerer machen, dann würde es in der Schweiz möglich sein, die Steuern zu senken oder die Bagatellsteuern (Mindestkörperschaftssteuer, Gesellschaftssteuer) abzuschaffen. Auch würde eine Vereinfachung der Steuer die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der EU steigern. Bei der Finanzierung von öffentlichen Aufgaben soll die Mehrwertsteuer in Zukunft mehr Bedeutung erhalten.

< Gesenkte Hotel Mehrwertsteuer lohnenswert  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Mehrwertsteuer darf von Versicherung einbehalten werden >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/mehrwertsteuerverluste-in-milliardenhoehe.html
Gedruckt am Samstag, den 21.10.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: