S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

27.11.2017 - 11:39
NRW Sozialticket bleibt vorerst bestehen

Die schwarz-gelbe NRW-Landesregierung hatte letzte Woche eine stufenweise Abschaffung des Sozialtickets für Geringverdiener und Hart IV-Empfänger beschlossen, doch erklärte sich Ministerpräsident Armin Laschet gesprächsbereit. Nach seinen Worten soll mit den Verkehrsverbünden eine sozialverträgliche Lösung gefunden werden, sagte er in einem Interview mit der WAZ.

Nach den Plänen von NRW-Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) soll der Zuschuss für das Sozialticket in Höhe von 40 Millionen Euro bis 2020 vollständig gestrichen werden. Gegen dieses Vorhaben hagelte es Kritik von Kommunen und Sozialverbänden. Das Geld soll stattdessen in den Strassenbau investiert werden, doch die Kosten für einen Kilometer Strasse belaufen sich auf 20 Millionen Euro.

Wie Laschet erklärte, seien Mobilität und Teilhabe wichtig, weshalb vergünstigte Ticket-Angebote für Bedürftige richtig seien. Die Kosten für Mobilität müssten seinen Worten zufolge Teil des Hartz IV-Satzes sein, landesweit und gerecht. Zur Zeit beläuft sich der ALG II-Regelsatz auf 409 Euro für Alleinstehende und soll 2018 auf 416 Euro angehoben werden.

Die monatlichen Kosten für das NRW-Sozialticket liegen für die Nutzer je nach Verkehrsverband bei 25 bis 35 Euro. Das Ticket erlaubt die Nutzung von Bus und Bahn in ausgewählten Regionen in Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 2011 wurde das NRW-Sozialticket eingeführt, um Menschen mit geringen Einkommen eine bessere Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen.

< Steuern und Abgaben erreichen Rekordstand  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Bundesrechnungshof rügt schwache Steuerüberprüfung >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/nrw-sozialticket-bleibt-vorerst-bestehen.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: