S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

13.04.2016 - 13:16
OECD - Steuerlast in Deutschland zu hoch

Nach der aktuellen Studie der OECD liegt Deutschland bei der Steuerlast weltweit auf den dritten Platz der Industrieländer. Die Belastung eines alleinstehenden Durchschnittsverdieners belief sich den Daten zufolge im Jahr 2015 auf 49,4 Prozent des Einkommens. Auf ersten Platz landete Belgien mit 55,3 Prozent und der zweite Platz wurde von Österreich mit 49,5 Prozent belegt. Die durchschnittliche Steuerlast liegt unter den 34 Industriestaaten der OECD bei 35,9 Prozent.

Das deutsche Steuersystem setze der Studie nach falsche Anreize, wozu etwa das Ehegattensplitting und die beitragsfreie Mitversicherung nicht erwerbsaktiver Partner zähle. Diese Fehlanreize würden die Motivation vermindern eine Arbeit zu suchen, vor allem Frauen seien wegen der hohen Steuer- und Abgabenlast bei Zweitverdienern nicht sonderlich motiviert eine Arbeit aufzunehmen. Zwischen Männern und Frauen sollte die Gleichberechtigung auf steuerlicher Seite verbessert werden. Wie die OECD schreibt, sollten Immobilien höher besteuert werden verbunden mit dem Ziel eine Reduzierung der Steuer- und Abgabenlast herbeizuführen.

Im Rahmen der OECD-Studie sind die Einkommenssteuer-Höhe, Sozialabgaben von Arbeitnehmern und Arbeitgebern, Familienleistungen und der Bruttoverdienst berücksichtigt worden. Die Steuereinnahmen der BRD werden Berechnungen zufolge in den kommemden Jahren auf rund 800 Milliarden Euro steigern und der Bundeshaushalt milliardenschwere Überschüsse erzielen. Die Arbeitnehmer profitieren bislang jedoch kaum von der erstklassigen Finanzlage in der sich der Staat befindet.

< Deutscher Staat erzielt Rekordüberschuss  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Neue 5 Euro Münze mit hoher Nachfrage >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/oecd---steuerlast-in-deutschland-zu-hoch.html
Gedruckt am Donnerstag, den 30.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: