S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

01.06.2013 - 09:29
Pauschaler Auslagenersatz unterliegt der Umsatzsteuer

Hat man wahrscheinlich immer geglaubt, dass ehrenamtliches Arbeiten und eine kleine Vergütung daraus steuerfrei ist, liegt ein großer Irrtum vor. Ganz so einfach kann man es sich da nämlich nicht machen. Ein Auslagenersatz unterliegt nämlich der Umsatzsteuer.
Das Bundesfinanzministerium hat die steuerliche Behandlung von gezahlten Aufwandsentschädigungen nämlich neu geregelt. Jetzt werden die ehrenamtlichen Arbeiten bundeseinheitlich geregelt. Sowohl Verbände als auch Vereine und Organisationen müssten nun ihre Satzungen anpassen und die Regelungen für Aufwandsentschädigungen eindeutig und schriftlich festhalten.
Wird eine ehrenamtliche Tätigkeit, wie beispielsweise als Vorstand, Sporttrainer, Chorleiter oder auch für einen gewerblichen Betrieb des öffentlichen Rechts (Stadtwerke, Sparkassen, Verkehrsbetriebe) ausgeübt, ist diese von der Umsatzsteuer befreit. Allerdings nur dann, wenn die Vergütung 50 Euro pro Stunde und 17.500 Euro im Jahr nicht übersteigt. Es gibt aber eine klare Voraussetzung hierfür: Der Zeitaufwand muss in schriftlicher Form festgehalten werden und der Fiskus muss dieses auch nachvollziehen können. Handelt es sich um einen echten Auslagenersatz, wie Reisekosten, werden diese in die Berechnung von Betragsgrenzen nicht einbezogen.
Eine Neuerung sieht so aus, dass ein pauschaler Auslagenersatz nur dann von der Umsatzsteuer befreit ist, wenn mittels Satzung oder Vorstandsbeschluss eine Stundenanzahl festgelegt wurde. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Stunden pro Woche, pro Monat oder pro Jahr handelt. Dabei dürfen aber die Jahreshöchstgrenze und auch nicht der maximale Stundenbetrag überschritten werden.
Vereine und Organisationen, die von diesen Neuerungen bezüglich der Umsatzsteuer betroffen sind, haben von der Finanzverwaltung bis 31. März 2014 Zeit bekommen, ihre Satzungen und Verträge entsprechend anzupassen oder eben Vereinsbeschlüsse festzusetzen.

< Erntehelfer beherbergen ist umsatzsteuerpflichtig  |  « Zurück zur Übersicht »  |  E-Books mit ermäßigter Mehrwertsteuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/pauschaler-auslagenersatz-unterliegt-der-umsatzsteuer.html
Gedruckt am Mittwoch, den 26.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: