S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

25.04.2012 - 23:54
Portugal bemüht sich um einen Weg aus der Schuldenkrise

In der Kalenderwoche 41/2011 wurden von der portugiesischen Regierung einige Maßnahmen beschlossen, die den Staat aus seiner miserablen finanziellen Situation heraus bringen sollen. Der Startschuss dabei fällt mit einer Erhöhung des allgemeinen Satzes der Mehrwertsteuer auf 23 Prozent. In der Privatwirtschaft soll die Arbeitszeit pro Tag um eine halbe Stunde verlängert werden. Aber auch die Bediensteten des Staates kommen bei den Sparmaßnahmen nicht ungeschoren davon. Wer einen Verdienst von mehr als 1.000 Euro im Monat hat, muss künftig auf das 13. und 14. Monatsgehalt verzichten. Auch die Ausgaben für die Bildung und das Gesundheitswesen sollen nach den Aussagen von Regierungsoberhaupt Pedro Passos Coelho sehr spürbar reduziert werden. Bei den Besserverdienern sollen die Möglichkeiten für steuerliche Abschreibungen massiv eingegrenzt werden. Hinzu sollen diejenigen höhere Steuern zahlen, die ihre Gelder ins Ausland mit besonders günstigen Steuern transferieren. Ende November müssen die Gesetzesänderungen noch das Parlament passieren, in dem sich Coelho jedoch auf eine große Mehrheit verlassen kann. Gelten sollen die neuen Gesetze erst einmal für zwei Jahre.

< Wolfgang Schäube für einheitlichen Satz der Mehrwertsteuer  |  « Zurück zur Übersicht »  |  ebay und die Mehrwertsteuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/portugal-bemueht-sich-um-einen-weg-aus-der-schuldenkrise.html
Gedruckt am Mittwoch, den 29.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: