S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

14.02.2011 - 10:55
Reduzierte Umsatzsteuer für Hotels hat Mehraufwand gebracht

Im Jahr 2010 wurde die Umsatzsteuer für Hotel- und Gastronomiegewerbe auf sieben Prozent verringert. Aber das stellt nicht nur einen Vorteil dar, denn es hat lohnsteuerliche Folgen für die Arbeitgeber und reisende Arbeitnehmer. Vor allem bei der Reisekostenerstattung gibt es einen erhöhten Abrechnungsaufwand. Das Problem stellt sich dar, weil nicht alle Leistungen mit dem ermäßigten Satz abgerechnet werden können. Schließlich gelten die 7 Prozent nicht, wenn die Leistungen der Vermietung nicht unmittelbar dienen. Hierzu gehört auch das Frühstück, ebenso wie Telefon- und andere Kommunikationskosten, sowie Verpflegung, Getränke der Minibar oder angemietete Tagesräume. Diese Kosten müssen nämlich von den Übernachtungskosten getrennt und mit dem vollen Umsatzsteuersatz in einer Rechnung ausgewiesen werden. Werden durch den Arbeitgeber an den Arbeitnehmer Reisekosten für berufliche Auswärtstätigkeiten erstattet, dann müssen die Aufwendungen für die Verpflegung, wie Frühstück, einen lohnsteuerlichen Sachbezug haben. Durch diese Regelungen ergibt ein erhöhter Aufwand für die Reisekostenerstattung. Darauf hingewiesen hat die Steuerberaterkammer Südbaden.

< CDU bläst in die Segel der Steuerreform  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuerhinterziehung mit Scheinrechnungen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/reduzierte-umsatzsteuer-fuer-hotels-hat-mehraufwand-gebracht.html
Gedruckt am Donnerstag, den 19.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: