S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

11.09.2018 - 10:40
Rentensteuer-Einnahmen verzweifachen sich bis 2022

Nach Berechnungen der Bundesregierung werden die Einnahmen aus der Einkommenssteuer von Rentnern und Pensionären in den nächsten vier Jahren auf über 13 Milliarden Euro klettern.

Die Einnahmen werden sich den Daten zufolge, gegenüber heute bis 2022 verzweifachen, berichtete die „Rheinische Post“ mit Bezug auf eine Antwort, die das Bundesfinanzministerium auf eine kleine Anfrage der FDP gab.

Das “Gesamtaufkommen”:
https://www.n-tv.de/politik/Rentensteuereinnahmen-verdoppeln-sich-article20611492.html der Rentensteuer werde sich laut den Berechnungen auf 13,1 Milliarden Euro belaufen. Im Jahr 2016 hatten die Einnahmen der Einkommenssteuer auf Renten und Pensionen noch bei 6,5 Milliarden Euro gelegen. Entscheidend für die Steuerpflicht eines Rentners ist der Zeitpunkt des Renteneintritts.

Wer im Jahr 2040 in Rente geht, der muss 100 Prozent seiner Bezüge versteuern und 80 Prozent, falls der Renteneintritt im Jahr 2020 erfolgen sollte. Arbeitnehmer können seit 2005 ihre Altersvorsorge-Beiträge von der Einkommenssteuer abziehen und gegenüber dem Finanzamt geltend machen.

< Bundeshaushalt mit neuen Rekordstand  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Hartz IV Regelsatz steigt 2019 leicht >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/rentensteuer-einnahmen-verzweifachen-sich-bis-2022.html
Gedruckt am Freitag, den 21.09.2018 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: