S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

18.08.2017 - 11:50
Saarland erzielt Rekord-Steuereinnahmen

Im Jahr 2016 verbuchte das Bundesland Saarland bei den Steuereinnahmen eine Steigerung von 3,5 Milliarden Euro bzw. 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 75 Milliarden Euro und bedeutet einen neuen Rekord. Von den Steuereinnahmen erhält der Bund einen Anteil von 39 Milliarden Euro, weshalb 36 Milliarden Euro dem Land und Kommunen verbleiben.

Nach der aktuellen Schätzung vom Mai werden die Einnahmen im laufenden Jahr bei 37,38 Mrd. Euro und 2018 bei rund 38,26 Mrd. Euro liegen. Im Jahr 2020 mit Start der Schuldenbremse soll die Grenze von 40 Mrd. Euro überschritten werden. Das Saarland ist mit 47 Milliarden Euro verschuldet und die Steuerfahnder brachten ein Plus von 475 Millionen Euro bei den Steuereinnahmen.

Bei der Umsatzsteuer verzeichnete das Land einen Rückgang, weil die Unternehmen hohe Investitionen leisteten und der Umsatzsteuerbetrug im Onlinehandel ebenfalls eine Rolle spielte. Zu den Gesamteinnahmen des Saarlandes steuerten die Steuereinnahmen einen Anteil von zwei Dritteln bei, während der übrige Anteil aus Gebühren und Bundesmitteln stammt.

In den nächsten vier Jahren bis 2021 erwarten Steuerschätzer für Deutschland ein starkes Plus bei den Steuereinnahmen auf über 800 Milliarden Euro. Vor allem das gute Wirtschaftswachstum, die hohe Beschäftigtenzahl und die sinkenden Arbeitslosenzahlen seien für diese Entwicklung verantwortlich. Die Umsatzsteuer und Einkommenssteuer zählt für den Staat zur wichtigsten Einnahmequelle.

< Kommunen erzielen Milliardenüberschuss  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuereinnahmen Juli auf 53 Milliarden Euro gestiegen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/saarland-erzielt-rekord-steuereinnahmen.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: