S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

28.02.2011 - 12:06
Schweiz: Mehrwertsteuer zurückfordern!

Shoppen im Ausland ist beliebt und der Schweizer Franken ist eine starke Währung. Man sollte aber nicht vergessen, seine Mehrwertsteuer auch zurückzufordern, denn es kann sich durchaus lohnen. Im Ausland einkaufen, ganz gleich ob in London, Mailand oder einem anderen Land, ist Trend bei vielen Menschen. Dadurch aber, dass der Schweizer Franken stark ist, und die Möglichkeit besteht, die Mehrwertsteuer zurückzufordern, kann man durch den Einkauf im Ausland viel Geld sparen. Wer in der Schweiz einen Wohnsitz hat, kann die Mehrwertsteuer der Waren, die im Ausland gekauft wurden, zurückfordern. Bei einem Wareneinkauf von 300 Franken am Tag und pro Person entfällt die Mehrwertsteuer der Schweiz. Sollte der Warenwert von 300 überstiegen werden, dann erst muss Mehrwertsteuer bezahlt werden. Diese ist zu Beginn des Jahres auf 8 Prozent erhöht worden.
Wichtig aber ist es, dass man die Rückerstattung klärt, bevor eingekauft wird. Die Rückforderung lohnt sich trotz der Erhöhung. Wer beispielsweise in Deutschland eingekauft hat und hierbei 300 Euro bezahlt, der kann die Mehrwertsteuer von Deutschland (19 Prozent) einfordern. Hierbei würden dann 57 Franken gespart werden. Wer Waren im Wert von 1000 Euro kauft, kann ebenfalls die Mehrwertsteuer zurückfordern. Diese beträgt dann 190 Franken. Allerdings sind dann 8 Prozent Schweizer Mehrwertsteuer zu bezahlen (80 Franken). Somit hätte man aber dann immer noch 110 Franken gespart. Es gibt aber Geschäfte, die einer Erstattung nicht zustimmen. Aus diesem Grund ist es ratsam, vor dem Kauf abzuklären, ob eine Erstattung erfolgt. Ausgenommen von der Erstattung sind unter anderem Lebensmittel, Bücher oder bestimmte Dienstleistungen, die für einen reduzierten Mehrwertsteuersatz angeboten werden.

< Steuereinnahmen in Thailand steigen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Mehrwertsteuer-Vorteil wieder weg? >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/schweiz-mehrwertsteuer-zurueckfordern.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: