S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

20.04.2011 - 10:47
Sonderprüfung bringt 1,9 Milliarden Nachzahlungen

Das Bundesfinanzministerium hat die Bilanz der Sonderprüfung 2010 zur Umsatzsteuer veröffentlicht. Danach ergibt sich eine Steuernachzahlung in höhe von 1,9 Milliarden Euro. Geprüft wurden die Umsatzsteuer und die Vorsteuer bei 96,138 Betrieben. Diese Zahlen sind schon verwunderlich, denn ein jedes Unternehmen ist für die Umsatzsteuer und die Vorsteuer selber verantwortlich. Vor allem auch die Prüfung kann eigentlich ohne Vorkommnisse aussehen, wenn man alles richtig macht. Damit Unternehmen bei einer Prüfung in Zukunft
nicht zu Nachzahlungen aufgefordert werden, sollten sie Mitarbeiter bezüglich der Umsatzsteuer schulen lassen. Auch Eingangsrechnungen sollten auf ihre Korrektheit bezüglich der Umsatzsteuer mehrfach überprüft werden. Sicher ist es immer, wenn ein Steuerberater mit einbezogen wird. Diese Investition kann sich durchaus lohnen und verhindern, dass hohe Nachzahlungen bevorstehen. Die Steuernachzahlungen können für viele Unternehmen eine schwere Umsatzeinbuße sein, denn hat man geglaubt, dass nach Umsatzsteuer und Vorsteuer der Rest als Gewinn verzeichnet werden kann, ohne dass die Prüfung schon abgeschlossen ist, kann es zu einem schweren Einsturz der Gewinnsumme kommen. Vor allem auch bei schweren Sachverhalten sollte man sich immer an einen Experten wenden, um Fehler bei Umsatzsteuer und Vorsteuer zu vermeiden.

< Mehrwertsteuer in Japan soll steigen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Staat hat mehr Steuereinnahmen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/sonderpruefung-bringt-19-milliarden-nachzahlungen.html
Gedruckt am Freitag, den 24.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: