S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

23.02.2017 - 11:30
Staat erwirtschaftet Rekordüberschuss

Der Staatshaushalt erzielte im Jahr 2016 mit 23,7 Milliarden Euro den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung vor 22 Jahren, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Summe übertrifft die Schätzungen den Angaben zufolge um 4,5 Milliarden Euro und der Haushaltsüberschuss entspreche 0,8 Prozent des BIP. Steigende Beitrags- und Steuereinnahmen auf Grund der gut laufenden Wirtschaft, die anziehenden Beschäftigtenzahlen und höhere Löhne seien demnach für diese positive Entwicklung hauptverantwortlich. Die Haushalte des Staats mussten geringere Zinskosten zahlen.

Die Sozialversicherung verbuchte im letzten Jahr mit 8,2 Milliarden Euro den höchsten Überschuss. Der Bund landete mit 7,7 Milliarden Euro dahinter, gefolgt von den Ländern und Gemeinden, die ein Plus von 4,7 bzw. 3,1 Milliarden Euro erzielten. Im vierten Quartal 2016 sei die Wirtschaft gegenüber dem Vorquartal um 0,4 Prozent gewachsen und im Gesamtjahr habe sich das Wirtschaftswachstum auf 1,9 Prozent belaufen.

In den kommenden Jahren bis 2020 rechnen Experten mit einem Anstieg bei den Steuereinnahmen auf über 800 Milliarden Euro. Finanziell befindet sich der Staat in einer soliden Position und nach Einschätzung der Statistiker wird 2017 erneut ein Plus erzielt. Die robuste Wirtschaft, steigende Beschäftigtenzahlen und eine gute Haushaltsführung leisten ihren Beitrag zum stabilen Staatshaushalt. Der Steuerzahler profitierte von den Überschüssen bisher wenig und wurde bislang kaum spürbar entlastet.

< Bill Gates fordert Roboter-Steuer  |  « Zurück zur Übersicht »  |  30 Milliarden Euro Steuerentlastung gefordert >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/staat-erwirtschaftet-rekordueberschuss.html
Gedruckt am Samstag, den 23.09.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: