S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

20.06.2013 - 09:18
Staat verbucht höhere Steuereinnahmen

Der Staat konnte in den ersten fünf Monaten dieses Jahres seine Steuereinnahmen auf 218 Milliarden Euro steigern und entspricht einem Anstieg von drei Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. In der Zeit von Januar bis Mai 2013 kletterten die Einnahmen des Bundeshaushaltes auf knapp 104 Milliarden Euro und sind 2,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Ausgaben beliefen sich in den ersten fünf Monaten auf 129 Milliarden Euro und gegenüber den Einnahmen bedeutet dies ein Defizit von 24,9 Milliarden Euro. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums war die Wirtschaft im zweiten Quartal 2013 gut gestartet und die schwachen Monate überstanden sein. Die Industrie konnte den Angaben zufolge ihre Produktion drei Monate hintereinander erhöhen.

Auf Grund des stabilen Arbeitsmarktes, der niedrigen Inflation und anziehender Löhne wird mit einem Anstieg des privaten Konsums gerechnet. Die Länder konnten im Mai auf eine Steigerung der Einnahmen von etwa 7 Prozent verweisen und beim Bund kletterten sie um 3 Prozent. Die Lohnsteuereinnahmen hatten sich gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozent erhöht und dafür zeichnet sich vor allem die steigende Zahl der Beschäftigten verantwortlich. Die Finanzlage des Staats gilt als solide trotz Staatsschulden in Höhe von rund 2,2 Billionen Euro. Die Staatsschulden können nur langsam abgebaut werden und dürfte Jahrzehnte dauern.

< Fleisch bald noch teurer?  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Jahressteuergesetz geändert >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/staat-verbucht-hoehere-steuereinnahmen.html
Gedruckt am Dienstag, den 25.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: