S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

25.05.2018 - 10:21
Staat verbucht rund 51 Mrd. Euro Steuereinnahmen im April

Im April verzeichnete der Staat erneut ein Plus bei den Steuereinnahmen von 3,9 Prozent auf 50,9 Milliarden Euro, schrieb das Bundesfinanzministerium im Monatsbericht am Wochenanfang.

Die Grundlage dieser soliden Steigerung bildeten gemeinschaftliche Abgaben, besonders die Lohnsteuer und der Einkommenssteuer steuerten hier ihren Anteil zu den Steuereinnahmen bei.

Wie das Bundesfinanzministerium berichtet, sind die gut laufende Wirtschaft, der Anstieg bei den Beschäftigtenzahlen und gestiegene Einkommen weitere Gründe für den Anstieg bei den Steuereinnahmen. Im ersten Quartal 2018 belief sich das Wirtschaftswachstum auf nur 0,3 Prozent und sind 50 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Die Grippewelle und Metallarbeiter-Streiks seien verantwortlich für den Einbruch beim BIP-Plus verantwortlich gewesen. Die Staatseinnahmen klettern seit Jahren und führen zu Überschüssen in Milliardenhöhe. Die Bundesregierung plant, Bürger und Unternehmen um rund 60 Milliarden Euro zu entlasten. Der Solidaritätszuschlag soll bis 2021 nahezu vollständig abgeschafft und in einer Entlastung von 10 Milliarden Euro resultieren.

Die Steuereinnahmen werden bis zum Jahr 2022 auf 889,6 Milliarden Euro steigen und die Überschüsse in diesen Zusammenhang ebenfalls klettern. Auf rund 734,5 Milliarden Euro hatten sich die Steuereinnahmen im Jahr 2017 belaufen.

< Steuerzahler werden nur gering entlastet  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Bundesregierung will Familien um rund 10 Mrd. Euro entlasten >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/staat-verbucht-rund-51-mrd--euro-steuereinnahmen-im-april.html
Gedruckt am Donnerstag, den 21.06.2018 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: