S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

18.12.2015 - 12:39
Staatsschulden auf 2,02 Billionen Euro gestiegen

Die Bundesrepublik Deutschland verzeichnete im Jahresvergleich bei den Staatsschulden einen Rückgang von 0,8 Prozent auf 2,027 Billionen Euro. Beim Bund und Ländern gingen die Schulden um 1,2 Prozent zurück. Die Gemeinden hingegen verbuchten ein Schuldenwachstum von 4,1 Prozent, obwohl die Einnahmen höher als die Ausgaben waren, berichtet das Statistische Bundesamt (Destatis)

Steigende Steuereinnahmen und Bundesmittel für die Flüchtlingskrise sorgten zusammen mit anziehenden Gebühren und Einmaleffekte sorgten für einen Überschuss bei den Kommunen. Das Plus belief sich Ende September 2015 auf 900 Millionen Euro nach einem Defizit von 2,7 Milliarden Euro im gleichen Vorjahreszeitraum.

Die Einnahmen kletterten um 6,8 Prozent und bei den Ausgaben wurde ein Anstieg von 4,4 Prozent verbucht. Die Sozialleistungen und Personalausgaben sind mit einem Zuwachs von 7,4 bzw. 4,0 Prozent hauptverantwortlich für die höheren Ausgaben. Bei den Leistungen für Flüchtlinge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz wurde mit 79,2 Prozent auf 2,0 Milliarden Euro die stärkste Steigerung bei den Ausgaben der Kommunen verzeichnet.

< Steuerpflichtige Renten bringen Mehreinnahmen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Mehrwertsteuer sparen beim Christbaum-Kauf >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/staatsschulden-auf-202-billionen-euro-gestiegen.html
Gedruckt am Freitag, den 27.05.2016 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: