S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

30.01.2017 - 11:47
Steueraufkommen im Jahr 2016 mit neuem Rekord

Im Jahr 2016 verzeichneten Bund, Länder und Gemeinden ein Steueraufkommen von 648,31 Milliarden Euro und entspricht einem Plus von 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, schreibt das Bundesfinanzministerium in seinem aktuellen Monatsbericht. Die Steuerschätzer hatten im November für das Gesamtjahr 2016 mit einem Steuerplus von 3,6 Prozent gerechnet und wurden mit den nun vorliegenden Daten übertroffen. Die stabile Konjunktur, hohe Beschäftigtenzahlen, Lohnanstiege und ein gestiegener privater Konsum sind die Hauptgründe für diese erfreuliche Entwicklung.

Der Staat verzeichnet seit rund 67 Jahren bis auf wenige Ausnahmen seine jährlichen Steuereinnahmen. Im Jahr 2009 musste der Staat wegen der Finanzkrise zuletzt einen Rückgang verbuchen. Die Gesamteinnahmen werden in den kommenden Jahren weiter steigen und sich bis 2020 auf über 1 Milliarde Euro belaufen. Der Bundeshaushalt erzielt Milliardenüberschüsse, doch das Geld wird vorwiegend in den Schuldenabbau investiert anstatt zum Beispiel die teils erdrückenden Sozialabgaben zu senken oder die maroden Strassen zu erneuern. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kündigte im letzten Jahr eine minimale Steuersenkung im Umfang von 15 Milliarden Euro an.

Die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens als Ersatz für alle staatlichen Sozialleistungen ist derzeit nicht geplant, doch könnte dies den Staat finanziell entlasten und alle Bürger davon profitieren. Wie hoch die Steuereinnahmen 2017 ausfallen werden, darüber liegen noch keine genauen Schätzungen vor.

< KFZ-Steuer soll sich nach Bundestagswahl verteuern  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Brandenburg erzielt 360 Millionen Euro Plus >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/steueraufkommen-im-jahr-2016-mit-neuem-rekord.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: