S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

02.11.2015 - 16:54
Steuerausfälle für 2016 erwartet

Nach Medienberichten werden sich die Steuerausfälle für den Staat im Jahr 2016 auf drei Milliarden Euro belaufen. Wie das Handelsblatt am heutigen Montag basierend auf eine Schätzvorlage aus dem Bundesfinanzministerium berichtet, seien Steuersenkungen für die zu erwarteten geringeren Steuereinnahmen verantwortlich. Die Steuerschätzer beraten ab dem morgigen Dienstag für drei Tage über die Steuereinnahmen des kommenden Jahres. Auf Grund der gut laufenden Wirtschaft soll der Bundeshaushalt dennoch von Mehreinnahmen profitieren. Beginnend ab dem Jahr 2017 soll sich der positive Einfluss der Konjunktur solide auf den Staatshaushalt auswirken und in einem Milliardenplus resultieren.

Der Arbeitskreis Steuerschätzung setzt sich aus Vertretern des Bundes, der Länder, Gemeinden, Wirtschaftsexperten, Sachverständigen, dem Statistischen Bundesamt (Destatis) und der Bundesbank zusammen. Die Steuerschätzung rechneten in ihrer letzten Prognose im Frühjahr dieses Jahres für 2016 mit Steuereinnahmen von 691,4 Milliarden Euro. Die Krise beim Autokonzern Volkswagen sei dem Zeitungsbericht zufolge eine Belastung für den Bundeshaushalt, da das Unternehmen im dritten Quartal 2015 einen Verlust erwirtschaftete und ist der erste Verlust seit dem Jahr 2000. Der Grund für den Milliardenverlust ist der Abgasskandal.

Im Januar 2016 sollen die Bürger bei der kalten Progression durch eine Anpassung des Einkommenssteuertarifs entlastet werden. Die Steuerentlastung kostet Bund, Ländern und Gemeinden pro Jahr rund 1,5 Milliarden Euro der Einnahmen.

< US-Staatsschulden klettern auf 20 Billionen US-Dollar  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuerschätzer erwarten 5 Milliarden Euro weniger Einnahmen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/steuerausfaelle-fuer-2016-erwartet.html
Gedruckt am Montag, den 30.05.2016 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: